Fachbereiche
Ergotherapie hat zum Ziel, eine durch Entwicklungsverzögerung, Krankheit, Verletzung oder Behinderung noch nicht erworbene oder verloren gegangene Handlungsfähigkeit im Alltag wieder zu erreichen.

Handlungsfähigkeit ist ganzheitlich betrachtet die Voraussetzung um selbständig, eigenaktiv die alltäglichen und sozialen Herausforderungen der Umwelt zu bewältigen. Für jedes Kind bedeutet Handlungsfähigkeit, sich spielend mit all seinen Sinnen die Welt als Lernfeld erobern zu können oder sich auf die Herausforderungen in der Schule vorzubereiten, für den erkrankten Erwachsenen z. B. eigenständig seinen Haushalt oder soziale Kontakte aktiv zu gestalten

Unsere Praxis führt im Krankenhaus Maria- Hilf in Warstein die Komplexbehandlung im Fachbereich Ergotherapie durch.

Ergotherapie
Ergotherapie
  • Ergotherapie kann bei Menschen jeden Alters mit motorischen, sensomotorischen, neuropsychologischen und psychosozialen Einschränkungen oder zur Prävention angewandt werden.

  • Ergotherapie nutzt die persönlichen Ressourcen, um individuelle Wege zur Überwindung der Einschränkungen anzubahnen.

  • Ergotherapie will nicht nur den Menschen auf die Anforderungen seiner Umwelt vorbereiten, sondern untersucht auch die Einflüsse der Umwelt auf den Betroffenen.

  • Ergotherapie zielt auf die Teilhabe am sozialen Leben durch die Erfüllung der sozialen, schulischen und beruflichen Rollen. Eltern, Angehörige, Erzieherinnen und LehrerInnen können in den Behandlungsprozess einbezogen werden.

  • Ergotherapie will den Klienten partnerschaftlich in die Therapie einbeziehen; die gemeinsame Erarbeitung, welche Aktivitäten besonders bedeutungsvoll sind und wieder erlernt werden sollen, ist Grundlage jeglicher Behandlungsplanung.

„Ergotherapie begleitet, unterstützt und befähigt Menschen, die in ihren alltäglichen Fähigkeiten eingeschränkt sind oder von Einschränkungen bedroht sind. Diesen Menschen soll es ermöglicht werden, für sie bedeutungsvolle Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer Umwelt durchführen zu können. Ziel der Ergotherapie ist es, Betätigung zu erreichen. Gleichzeitig wird Betätigung als therapeutisches Medium eingesetzt.“ (Definition der Ergotherapie nach dem Deutschen Verband der Ergotherapeuten e. V. DVE 2003)

Pädiatrie
Pädiatrie

Die Pädiatrie beschäftigt sich mit Kindern und Jugendlichen, bei uns werden Kinder mit Entwicklungsstörungen sowie Koordinationsstörungen im Grob- und Feinmotorischen Bereich als auch Wahrnehmungsstörungen behandelt. Auch an Kinder mit Behinderung bzw. drohender Behinderung wenden wir uns.

Die Ursachen für die Krankheitsbilder können sowohl angeboren als auch frühkindlich erworben sein, z. B. infolge von Hirnschädigung.

Zielsetzung ist das Erreichen größtmöglicher Handlungskompetenz und Selbstständigkeit des Kindes.

Wir behandeln nach dem tatsächlichen Entwicklungsstand des Kindes, die angebotenen Aktivitäten sollen für das Kind in einem sinnvollen Zusammenhang stehen, Zielsetzungen werden gemeinsam erarbeitet.
Neurologie
Neurologie

In der Neurologie befassen wir uns mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems, dazu gehören z. B.: der Schlaganfall, Schädel- Hirn- Verletzungen oder Multiple Sklerose.

Auch hier ist die Zielsetzung der größtmögliche Erhalt bzw. Verbesserung der Selbstständigkeit und Handlungskompetenz um ein Maximum an Lebensqualität zu erreichen.

Die Behandlungsziele werden zusammen mit dem Patienten vereinbart und an den jeweiligen Therapiestand angepasst, hierzu können auch Training von Alltagsaktivitäten oder Beratung im Hinblick auf geeignete Hilfsmittel gehören.

Bei der Behandlung von kognitiven Fähigkeiten kann computergestütztes Training angeboten werden, z. B.: COGPACK.

Orthopädie
Orthopädie

Im Bereich der Orthopädie beschäftigen wir uns mit Erkrankungen der Wirbelsäule und anderer großer Gelenke, mit entzündlichen und degenerativen Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis sowie Verletzungen von Muskeln und Sehnen.

Hier ist die Zielsetzung die Wiederherstellung der Beweglichkeit, es werden Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit, Muskelkraft, Ausdauer, Belastbarkeit und Sensibilität durchgeführt. Dies geschieht im Hinblick auf die persönliche, häusliche und berufliche Selbstständigkeit.

Geriatrie
Geriatrie

In der Geriatrie arbeiten wir mit unseren älteren Menschen zusammen, die durch altersbedingte Funktionseinschränkungen z. B.: Demenz Schwierigkeiten in ihren kognitiven und neuropsychologischen Fähigkeiten (z. B.: Orientierung) zeigen.

Zielsetzung soll sein die größtmögliche Selbstständigkeit im Alltag zu erhalten, vorhandene Fähigkeiten zu unterstützen sowie verloren gegangene Funktionen wieder aufzubauen.

Dies geschieht durch Übungen zum Erhalt der Beweglichkeit und Geschicklichkeit, Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten durch gezieltes Training, Erhalt von Alltagsaktivitäten durch Aktivitäten des täglichen Lebens.

Auch in diesem Bereich wird die Einschätzung erreichbarer Ziele sowie therapeutischer Möglichkeiten zusammen mit Patienten und deren Angehörigen erarbeitet.

Ergotherapie Warstein, Dietmar Mies
Terminvereinbarung
Rufen Sie uns an:
02902 / 910 - 345



Terminwunsch/Datum

um

Name:

Telefonnumer:

eMail:

Bitte um Rückruf
Neupatient

© Ergotherapie Warstein, Dietmar Mies | Impressum | Datenschutz